Aktiv

Historisches Schild Waldbad Polenz.

In Kürze mehr

Prospekte 'Elbsandsteingebirge Aktiv erleben!'

Wandern & Rad fahren

Bäder & Bootsfahrten

Klettern & Klettersteig

Reiten

Wintersport

Wandern & Rad fahren

Wanderungen auf schmalen Pfade
Honigsteinrücken

Stiegen

Eine Auswahl der schönsten Stiegen, verbunden mit oft nicht ganz so bekannten Wanderungen auf meist schmalen Pfaden, präsentiert die "Stiegen-Wanderführerer Sächsische Schweiz".

Auf 17 Rundwanderungen werden jeweils mehrere Stiegen und Aufstiege erkundet. Darunter sind sowohl leichtere Stiegen, aber auch anspruchsvolle.

Weiterlesen...

Blick von Reitsteig in Richtung Heilige Stiege
Schrammsteine

Wandern

Besonderheiten in der Sächsischen Schweiz ist, dass man ohne Weiteres mit einer kurzen Wanderung von 1 – 2 Stunden auf einen Berg mit gigantischer Aussicht kommen kann. Eine weitere Besonderheit ist in der Sächsischen Schweiz natürlich der zweigeteilte Nationalpark, in dem man in wunderbarer Ruhe und Abgeschiedenheit die Natur genießen kann!

Tip: Wandern in der Sächsische Schweiz

Steinbrüche im Liebethaler Grund, Anfang 19. Jahrhundert Carl August Richter
Liebethaler Grund

Malerweg

In de 18e eeuw kwamen de eerste reizigers naar deze schilderachtige rotswereld. Vol verbazing keerden ze terug naar huis – onder hen waren ook de Zwitserse kunstenaars Adrian Zingg en Anton Graff, die dit landschap de naam Sächsische Schweiz gaven. Schilders, dichters en musici uit de romantiek volgden in hun voetsporen. Caspar David Friedrich trok bijvoorbeeld in het begin van de 19e eeuw naar het Elbsandsteingebergte. Wat de kunstenaars van toen zo fascineerde, is ook nu nog indrukwekkend.  U kunt de route van toen, de zogenaamde Malerweg, volgen. Verder lezen...

Elberadweg, stromabwärts nahe Bad Schandau
Elberadweg

Elberadweg

Der 1.260 km lange Elberadweg gehört laut ADFC zu den drei beliebtesten Radwegen Deutschlands. Es ist sehr reizvoll von Rathen aus eine Radtour auf dem Elberadweg zu Städten wie Pirna, Dresden und Meißen zu unternehmen.

Unterwegs passieren Sie Schlösser (u.a. Schloss Pillnitz), Weinberge und viele einladende Restaurants und Biergärten.

Weiterlesen...

Mountainbiker bei Gäststatte Amselfall
Amselfall

Mountainbiken im Sächsische Schweiz

Biken ist im Nationalpark Sächsische Schweiz auf vier markierten Routen erlaubt.

Fahrradmitnahme in der S-Bahn
Fahrradmitnahme

Fahrradmitnahme

In den Zügen, Bussen, Straßenbahnen und Fähren im Verkehrsverbund Oberelbe werden Fahrräder eingeschränkt mitgenommen. 
Die Verkehrsunternehmen setzen vom Ostern bis Ende Oktober auf ausgewählten Strecken FahrradBUSSE ein. Diese fahren regelmäßig an Wochenenden und Feiertagen. Mit Ihrem Fahrrad im Huckepack überwinden die Busse beschwerliche Höhenmeter oder längere Distanzen.

Bäder & Bootsfahrten

Gemütlich Boot fahren auf der Amselsee.
Amselsee

Rudern auf dem Amselsee

Der Schifferverein Rathen lädt ein
Zum abendgondeln auf dem Amselsee am d.d.


Beginn: 17.00 Uhr.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt!

Erlebnisbad Rathewalde
Erlebnisbad Rathewalde

Klettern & Klettersteig

Häntzschelstiege, Klettersteig in der Sächsischen Schweiz.
Häntzschelstiege

Klettersteig

Im Kürze

Weiterlesen...

Reiten

Hengstparaden des sächsischen Landesgestüts Moritzburg
Hengstparaden

Reiter

Im kürze

Wintersport

Prospekte 'Die Sächsische Schweiz im Winter'
Skilift Rugiswalde
Rugiswalde

Wintersportanlage

Der Rugiswalder Abfahrtshang ist in der "Sächsischen Schweiz" zwischen Neustadt und Sebnitz beheimatet.
Durch seine günstliche Lage und die Übersichtlichkeit eigenet sich dieses Gebiet ideal für Familien

Langlaufen in der Sächsischen Schweiz
Südlich von Schmilka

Langlaufen

Im Winter sind im Bereich der "Hinteren Sächsischen Schweiz" (Kirnitzschtal, Hinterhermsdorf, Sebnitz) und im Bereich der Tafelberge (Grosser Zschirnstein, Gohrisch,...) zahlreiche Pisten gespurt.

Weiterlesen...

Schrammsteine im Winter
Schrammsteine

Winterwandern

Im Winter zeigt sich die Felsenwelt von ihrer wilden und unergründlichen Seite. Fällt Schnee, entstehen märchenhafte Szenen, die ein Leben lang im Gedächtnis bleiben. Wie Kleckerburgen mit Zuckerguss stehen die Formationen dann in der Landschaft. Winterwandern ist eine herrliche Möglichkeit, die schlafende Naturschönheit zu bewundern.
Unterwegs laden gemütliche Gaststuben zur Einkehr ein: am Kaminofen sitzen, sich mit heißer Schokolade aufwärmen, so genießt man das Winterwanderland.