Kultur

Canaletto blick. Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustbrücke. Landschaftsmaler Bernardo Canaletto, il Canaletto (30.01.1721 - 17.11.1780).
Silhouette von Dresden.

Das Elbsandsteingebirge hat eine lange faszinierende Geschichte als Kulturlandschaft. In der gesamten Region gibt es viele Sehenswürdigkeiten.  Es gibt viele schöne Burgen und Schlösser aber auch die zeitgenössische Kunst ist in dieser landschaftlich reizvollen Gegend zahlreich vertreten. Darüber hinaus bietet die lokale Gastronomie für jeden etwas nach seinem Geschmack. Ob Sie nun einen rustikal eingerichteten sächsischen Pub oder ein Spitzenrestaurant mit einer sächsisch-böhmischen Menükarte suchen, sie alle sind in dieser faszinierenden Region zahlreich vorhanden.

Stadt

Schloss

Park

Gastronomie

Künstler

Weihnachtsmarkt

Städte

Unterm Schloβ, Bautzen
Unterm Schloβ, Bautzen

Bautzen

Die Stadt Bautzen wurde erst 1635 zur sächsischen Stadt. In den vergangenen Jahren wurde Bautzen grundlegend saniert und strahlt heute in der Stilepoche des Barocks wieder. Besuchen sie den Dom St. Petri, der als älteste Simultankirche Deutschlands von der katholischen wie auch der evangelisch-lutherischen Gemeinde gemeinsam genutzt wird – und das seit Luthers Zeiten; lohnenswert ist auch das technische Denkmal „Alte Wasserkunst“, der Reichenturm und die verschiedenen Museen in Bautzen, wie das Stadtmuseum in dem Sie auch Erinnerungen aus der alten Kirche von Gauβig bewundern können.

Dresden

Dresden, erstmals erwähnt 1206, wird auch „Elbflorenz“ genannt, ursprünglich wegen seiner Kunstsammlungen, zudem aber auch aufgrund seiner Architektur in der landschaftlich reizvollen Lage an der Elbe. Wir empfehlen Ihnen folgende Sehenswürdigkeiten: Staatliche Kunstsammlungen Dresden, das „Grüne Gewölbe“, die Semperoper sowie die Frauenkirche, Blick von und auf die Brühl’sche Terrasse. Von Dresden können Sie auch eine Dampferfahrt auf historischen Raddampfern nach kurort Rathen unternehmen.

Görlitz, Untermarkt.
Untermarkt

Görlitz

Das sehenswerte Görlitz besitzt eine der am besten erhaltenen Altstädte Mitteleuropas. Mit 3.500 größtenteils restaurierten Baudenkmälern weist es eines der besterhaltenen historischen deutschen Stadtbilder auf und bildet damit das größte zusammenhängende nationale Flächendenkmal. Die Stadt ist durch spätgotische, Renaissance- und Barock-Bürgerhäuser in der Altstadt sowie ausgedehnte Gründerzeitviertel geprägt.

Meißen

Die Stadt Meißen ist international berühmt für die Herstellung des Meissener Porzellans, des ersten Porzellans Europas seit 1708. Sehenswert ist neben der Porzellan-Manufaktur die Alststadt mit spätgotischem Rathaus und Bürgerhäusern aus der Zeit der Gotik, Renaissance und des Barocks. Die Albrechtsburg in Meißen ist eines der bekanntesten spätgotischen Architekturdenkmäler und gilt als der erste Schlossbau Deutschlands.

Pirna

Pirna ist eine attraktive, nicht allzu große Stadt an der Elbe und in der Nähe des Nationalparks Sächsische Schweiz. Sie entstand und entwickelte sich einst dank der Gewinnung von Sandstein. Das gemütliche Zentrum besteht aus vielen stattlichen Gebäuden, die in ihrem ursprünglichen Stil restauriert wurden. Charakteristisch sind die Sandsteinornamente und die vielen Innenhöfe. Am Marktplatz befinden sich das Rathaus, die St. Marienkirche und das Canaletto-Haus.

Marktplatz von Stadt Wehlen, blick von der Burg
Stadt Wehlen

Stadt Wehlen

Wehlen ist stromabwärts das Nachbardorf von Rathen. Es besteht aus dem höher gelegenen Dorf und der auf beiden Seiten der Elbe gelegenen Stadt Wehlen. Stadt klingt groß, aber es ist die kleinste Stadt im Freistaat Sachsen.

Die malerischen Häuschen am Elbufer und der gemütliche Marktplatz des mehr als 700 Jahre alten Wehlens machen den Besuch lohnenswert.

Burgen und Schlösser

Prospekte "Burgen, Schlösser und Gärten"

Schloss und Park Pillnitz

August der Starke ließ das schloss ab 1720 im barocken Stil um- und ausbauen. Zur Schlossanlage gehört das Bergpalais, das Wasserpalais mit seiner großen Freitreppe zur Elbe und das neue Palais von Schuricht der Architekt der auch den Umbau von Gaußig betreute. Der von den Gebäuden eingeschlossene barocke Lustgarten wird durch einen umliegenden schlossparkt ergänzt. Sie können dort die älteste Kamelie Deutschlands bewundern.

Barockschloss Rammenau

Schloss Rammenau bei Bischofswerda ist eines der sehr gut erhaltenen barocken Landschlösser in Sachsen. Das Schloss wurde als Museum hergerichtet und zeigt adelige Wohn- und Lebensweise in Sachsen zur Zeit des Barocks und des Klassizismus. Darüber hinaus werden thematische Führungen durchgeführt, diverse Feste (Oberlausitzer Leinentage) gefeiert und Konzerte und Lesungen gegeben.

Weiterlesen...

Festung Köningstein

Die Festung Königstein ist ein einzigartiger Zeuge der europäischen Festungsarchitektur. Die 40 m hohen Festungsmauern erheben sich trutzig auf einem Tafelberg. Das 9,5 Hektar große Festungsbauwerk mit seinem 2,2 km langen Schuluctzwall bietet eine fantastische Aussicht auf das Elbsandsteingebirge und die Berge des Osterzgebirges. Es gibt über 30 verschiedene Gebäude, darunter das Brunnenhaus, die älteste sächsische Garnisonskirche, das Torhaus, das alte und neue Zeughaus und die alte Kaserne.

Schloss Moritzburg

Das auf ein Jagdhaus des 16. Jahrhunderts zurückgehende Jagdschloss erhielt seine heutige Gestalt im 18. Jahrhundert unter August dem Starken. Der von Wasser umgebene Schlossbau mit vier Rundtürmen ist mit barocker Wohnkultur ausgestattet. Zu den Kostbarkeiten gehören unter anderem vergoldete Ledertapeten aus dem 17. Jahrhundert. Die Ausstattung vieler Räume ist der höfischen Jagd gewidmet. Die Sammlung der Rothirschgeweihe gilt als eine der bedeutendsten der Welt.

Burg Hohnstein

Die Burg befindet sich auf einem Felsplateau in der gleichnamigen Stadt und steht prominent über den Gebäuden und 140 m über dem Polenztal. Sie wurde ursprünglich (wahrscheinlich um 1300) als Festungsanlage gebaut. Sie besteht aus verschiedenen Gebäuden in verschiedenen Stilen, die im Laufe der Zeit angebaut wurden, darunter auch ein Aussichtsturm. Aufgrund der unterschiedlichen Nutzer hat die Burg eine bewegte Geschichte.

Burg Stolpen

Stolpen ist die schroffste Burg, auf einem Basaltberg gelegen, hat sie einen tiefen Brunnen, viele unterirdische Räume und einen eigenen Schlossgeist. Haben Sie Pläne, Ihre Geliebte mal einzusperren, dann lassen Sie sich in der Burg Stolpen inspirieren. Hier hat die Gräfin Cosel, die Mätresse von August dem Starken, gezwungenermaßen 49 Jahre ihres Lebens verbracht. Aber ebenso besonders ist auch die Lage dieser ehemaligen Burg auf einem Basaltberg. Die Existenz dieses schweren schwarzen eckigen Gesteins wurde hier entdeckt.
Weiterlesen...

Schloss Weesenstein

Das Schloss steht oben auf einem Felsen und besteht aus mehreren miteinander verbundenen, farbenfrohen Gebäuden in verschiedenen Stilrichtungen. Die Sträßchen innerhalb der Festung sind schmal und die kleinen Plätze sehen gemütlich aus. Bei der Schlossführung besuchen Sie die verschiedenen Gebäude und bekommen einen guten Eindruck davon, wie es in der Vergangenheit war. Beim Durchstreifen des Parks offenbart sich die Schönheit dieses wunderschönen Schlossgartens. Im Café, im Restaurant oder in der Brauerei können Sie sich stilvoll entspannen. Diese sind auch abends geöffnet.

Landschaftspark

Sächsische Schweiz

Fürst Pückler Park Bad Muskau

Mit einer Gesamtfläche von 750 Hektar ist er der größte Landschaftspark Zentraleuropas im englischen still und UNESCO Weltkulturerbe. Der nach seinen Schöpfer Hermann Fürst von Pückler benannte Park liegt zum Teil auf deutschem und polnischem Gebiet. Zentrales Gestaltungselement des Parks ist das Neue Schloss Muskau.

Barockgarten Großsedlitz

August Christoph Graf von Wackerbarth (bekannt als August der Starke) begann 1719 mit dem Bau seiner „Altersresidenz“. Zwei Jahre später waren der Landsitz und die darüber liegende Orangerie bereits fertiggestellt. Danach hatte er schon bald auch die Hälfte seines umfangreichen Gartenplans realisiert.
Der Garten gefiel August so gut, dass er 1723 mit einem anfänglich geheimen Kaufvertrag auch die andere Hälfte des heutigen Gartens erwarb.
Weiterlesen...

Felsenbühne Rathen, Theateraufführung von Carmina Burana
Carmina Burana

Felsenbühne Rathen

Das Freilichttheater „Felsenbühne Rathen“ gilt als das schönste in Deutschland. Auf jeden Fall ist es wegen der natürlichen Kulissen, die die umgebenden Felsformationen bilden, sehr einzigartig. Die Landesbühnen Sachsen bringen hier tagsüber die Abenteuer von Karl May auf die Bühne und an den schwülen Abenden klassische Aufführungen wie „Die Zauberflöte“ oder „Romeo und Julia“.

Gastronomie

Gutbürgerliches Essen
Gutbürgerliches Essen

Gastronomie

In unmittelbarer Nähe der Villa Richter gibt es ein breites Angebot an Essgelegenheiten. Die meisten von ihnen haben eine ansprechende Möglichkeit, im Freien zu essen. Auf der Speisekarte stehen oft die gängigen Gerichte. Für diejenigen, die ein kulinarisches Restaurant suchen, gibt es auch genug Auswahl.

Weiterlesen...

Chic dinieren in Barockschloβ Rammenau.
Chic dinieren in einen Schloβ.

Schickes Essen in einen Schloβ

In der Umgebung eines Schlosses zu dinieren ist immer ein besonderes Erlebnis. Aufgrund der vielen Schlösser in dieser Region bieten sich hierfür gute Möglichkeiten. Per Definition keine Sternerestaurants, aber gut zugängliche Gastronomiebetriebe.

Ein kulinarisches Erlebnis lässt sich dann auch gut mit einer Besichtigung des Schlosses verbinden.

Schokoladenmanufaktur Adoratio

Der Name „Adoratio“ ist von der bemerkenswerten Skulptur im angrenzenden Schlosspark abgeleitet.
Die ehrlichen köstlichen Produkte, die sie dort produzieren, sind an sich schon einen Besuch wert. Abgesehen davon ist Thürmsdorf besonders einladend, ihn in aller Ruhe zu genießen. Kurz gesagt, ein großartiger Ort, um den Besuch mit einer Radtour oder Wanderung rund um die Bärensteine ​​zu kombinieren.

Forellenzucht am Grünbach mitten in kurort Rathen
Forellenzucht am Grünbach

Forellenzucht am Grünbach

Die Feinschmecker sind mit ihrer Forellenzucht und –räucherei am Grünbach, mitten im Kurort Rathen, zu finden. Hier kann man seiner Forelle von der Brücke über den Bach aus beinahe buchstäblich in die Augen schauen, bevor sie auf dem Teller landet.

Ihre ganze Familie kann an den idyllischen Teich auch selbst Forellen füttern und findet Ruhe und Entspannung am Wasser in romantisch natürlicher Umgebung direkt unter dem Talwächte.

Wein aus Sachsen

Wen man den richtigen Moment abpasst, bieten die Weinberge im Herbst ein wundervolles Farbenspiel. Beliebt sind natürlich die Weinverkostungen bei den Winzern.
Das nördlichste und kleinste Weinanbaugebiet Deutschlands liegt dank des milden Klimas rund um das Elbtal. Die Weinberge findet man in Pillnitz und flussabwärts bis zu den romantischen Elbweindörfern rund um Diesbar-Seuβlitz.

Weiterlesen...

Berggaststätte Bergwirtschaft Papststein
Berggaststätte Papststein

Berggaststätten

Lassen Sie sich von einem faszinierenden 360° Panorama begeistern und genießen Sie die Urigkeit der Bergbauden mit Biergarten und Panoramaterrasse.

Die historische Bergwirtschaften liegt direkt am Sehenswürdigkeiten in der Sächsischen Schweiz. Hier können Sie die Einzigartigkeit des Elbsandsteingebirges spüren und sehen.

Weiterlesen...

Künstlers

Schilder Carl August Richter. Steengroeven in de Lieberthaler Grund. Begin 19e eeuw
Carl August Richter

Kunstschilders

Es waren Maler aus Dresden, die als eine der Ersten die Felsenwildnis zu ihrem Vergnügen besuchten. Als Adrian Zingg diese Landschaft kennenlernte, war er sofort begeistert. Seinem Freund Anton Graff erging es nicht anders. Diese beiden noch jungen, aber bereits berühmten Schweizer Künstler (der eine Kupferstecher, der andere Porträtmaler) waren 1766 als Dozenten an die Kunstakademie in Dresden angestellt.

Weiterlesen...

Weihnachtsmarkten

Mittelalterlichen Weihnachtsmarkten

Die Tage werden kürzer. Die Nächte werden länger und kälter. Der Winter naht.
Winterliche Atmosphäre macht die Adventszeit noch romantischer. Auf einem der zahlreichen Weihnachtsmärkte treffen sich Freunde und Familie bei einem Glühwein, umgeben vom Duft frisch gerösteter Mandeln. Die attraktivsten finden Sie an den historischen Orten wie Königstein, Schloss Weesenstein und im Stallhof in Dresden.
Weiterlesen...

Feuerwerk in Rathen
Sylvester in Rathen

Silvester

Verbringen Sie den Jahreswechsel mit Freunden, Bekannten oder Ihrer Familie in Villa Richter.
Rathen und Umgebung bietet für jeden Geschmack etwas Gemeinschaft für ein rund um gelungenes Fest zum Jahresende im Kreise Gleichgesinnter.